Max Raabe - Du passt auf mich auf (Musik)

Max Raabe ist ein Sänger und Künstler aus Nordrhein-Westfalen. Er spielt mit einem Orchester "Palast Orchester" ganz besondere Musik. Er spielt Schlager, Tanz- und Unterhaltungsmusik aus der Zeit der Weimarer Republik. Die Weimarer Republik ist die Zeit in Deutschland von 1918 bis 1933. In dieser Zeit gab es in Deutschland Demokratie und Freiheit. Max Raabe schreibt auch selber neue Musik. Trotzdem ist sie ganz ähnlich wie die Musik der Weimarer Republik. Die Lieder sind oft nicht kompliziert und man kann sie gut verstehen, obwohl sie manchmal schon alt sind!

Diese Vokabeln und Redewendungen muss man verstehen:

  • übertreiben - zu viel machen (exaggerate)
  • trinken - Alkohol trinken (Umgangssprache)
  • und noch, und noch - und mehr und mehr, immer mehr (Umgangssprache)
  • Krise - crisis, ein Notfall, ein großes Problem
  • kriegen - bekommen (Umgangssprache)
  • aufpassen - take care of
  • Gully - Ein Loch in der Straße für Wasser (früher ist es manchmal passiert, dass Menschen deshalb einen Unfall hatten - sie sind in den Gully gefallen)
  • im Gully landen - in den Gully fallen/stürzen; einen Unfall haben (Umgangssprache)
  • schaffen - Dinge erledigen, fleißig sein
  • Konto - bank account, dort hat man Geld bei einer Bank
  • längst - schon lange
  • hinter mir her - wenn man verfolgt / gesucht / gejagt wird (Umgangssprache)
  • blamieren - disgrace, wenn etwas Peinliches passiert und man muss sich schämen
  • verlaufen - man kann den Weg nicht mehr finden, to get lost

Hier ist der Text des Liedes:

Ich will nicht bleiben und dann bleibe ich doch,
nicht übertreiben, übertreibe doch!
ich will nichts trinken und dann trinke ich doch
und noch, und noch, und noch
ich will nicht lügen und dann lüge ich doch
mich nicht verlieben und verliebe mich doch
will keine Krisen und ich kriege sie doch
und noch, und noch, und noch

und du passt auf mich auf,
du passt auf, dass ich nicht noch im Gully lande!

ich soll mehr schlafen, doch ich schlafe nicht!
ich soll mehr schaffen, doch ich schaffe das nicht!
so richtig brav war ich schon wieder nicht!
ich nicht, ich nicht, ich nicht!
schlechte Laune macht das Leben schwer!
ich tanz' nach vorn und nicht hinterher!
und fragt mich einer, ruf ich, ich will mehr
noch mehr, noch mehr, noch mehr!

und du passt auf mich auf,
du passt auf, dass ich nicht noch im Gully lande!

ohne dich wär mein Konto längst schon leer
und die Polizei hinter mir her
ich hätte mich überall blamiert 
lass‘ mich lieber nicht allein
ich zieh am besten bei dir ein
damit mir nichts passiert!

denn du passt auf mich auf,
du passt auf, dass ich mich nicht im Wald verlaufe!